Vielseitigkeit ist Trumpf

Octapharma kodiert und bedruckt bis zu 50 verschiedene Faltschachtelformate mit dem vielseitigen OMEGA Inkjet-Digitaldrucksystem von Atlantic Zeiser. Die berührungslose Druck- und Kodierlösung gewährleistet schnelle Druckjobwechsel, höchste Qualität und Variabilität selbst bei kleinen Losgrößen. Damit ist eine erweiterbare Zukunftslösung für die Bedruckung und Kodierung in einer der modernsten Plasmafraktionierungs­anlagen der Welt realisiert.

Aufgabenstellung

  • Höchste Qualität für die Codierung und Serialisierung von Pharmaverpackungen unter Reinraumbedingungen
  • Vielseitiges und flexibles System, um bestehende und künftige länderspezifische Vorgaben bei der Pharmacodierung zu erfüllen
  • Kostengünstige Druckervariante für den variablen Datendruck ohne lange Maschinenstillstandzeiten und schnellstmögliche Druckjobwechsel
  • Erfüllung der wichtigen Qualitätsstandards der FDA (Food & Drug Administration USA, Lebensmittelüberwachung und Arzneimittelbehörde) und EMA in Europa in der Kennzeichnung von Verpackungen
  • Mögliche Produktrückverfolgung und Identifizierung von Produktfälschungen durch Serialisierung
  • Kennzeichnung von täglich 10.000 Faltschachteln mit mehrzeiligen Nummerncodes, Informationen zu Produktions-, Inhalts- und Ablaufdaten in Kombination mit einem zweidimensionalen, maschinenlesbaren GS-1 Barcode.
  • Hohe Maschinenverfügbarkeit
  • Integration und Komponentenabstimmung auf einer Verpackungslinie

Schlüssel zum Erfolg

  • Einfach zu handhabende und lösungsmittelfreie Drop-on-Demand Inkjet-Drucktechnologie OMEGA erfüllt hohe Anforderung bei Flexibilität, Vielseitigkeit und Umweltfreundlichkeit inklusive minimaler Umrüstzeiten
  • Musterbedruckung im Vorfeld des Projekts überzeugt durch höchste Qualität und gestochen scharfe Druckbilder auf unterschiedlich saugenden Pharmakartons
  • Verständnis und Branchen-Know-how für die Serialisierung, Codierung und Produktrückverfolgung von Pharmaverpackungen und –produkten sowie der Handhabung spezieller Qualitätsstandards.
  • Partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Verpackungsmaschinenhersteller Schleuter, Octapharma und Atlantic Zeiser
  • Zukunftsfähige Systemkonfiguration für spezielle gesetzliche Anforderungen zur Produktrückverfolgung und zum Fälschungsschutz für die Pharma-Branche

Kundenlösung auf einen Blick – Konfiguration der integrierten Atlantic Zeiser Druck- und Kodierlösung

  • OMEGA 36 DoD-Single-Pass-Inkjetdrucker mit 36 mm Druckbreite und 360 dpi Auflösung für ein kontrastreiches Druckbild kleiner Schriftgrößen, Barcodes und GS-1 Datamatrix Codes
  • SMARTCURE 50/300 UV LED Trocknersystem für sofortige Trocknung der wischfest haftenden UV Tinte und eine hohe Kratzfestigkeit sowie Beständigkeit des Druckbilds
  • Integration Kit zur Steuerung des gesamten Druck- und Trocknungsprozesses mit integrierter Tintenversorgung
  • Spezielle UV Tinte von Atlantic Zeiser und lösungsmittelfreier Inkjetdruck
  • Integration in Verpackungslinie für Pharmafaltschachteln unter Reinraumbedingungen für 50 verschiedene Faltschachtelformate

Kosteneffizient kennzeichnen mit Inkjet-Lösung

Zukunftsfähige Lösungen müssen sich rasch auf verändernde Anforderungen einrichten lassen und Maschinenausfallzeiten vermeiden. Es geht vorrangig darum, die Kodierung und Kennzeichnung mit ständigen Drucklayoutwechseln kostengünstig zu realisieren.

„Der OMEGA ist äußerst sparsam im Tintenverbrauch. Wir beschriften eine Verpackung komplett in höchster Qualität für rund 70 Cent pro 10.000 Schachteln. Zudem lässt sich das Tintenvolumen der Tröpfchen so feinjustieren, dass wir selbst mit einem 80-prozentigen Tintenvolumen die geforderte Qualität erreichen“, unterstreicht Christian Schneeweiss, Technischer Supervisor bei Octapharma.

Vielseitigkeit ist Trumpf

Die flüssige Tinte ist durch die UV-Trocknung sofort trocken und wischfest, sowohl auf saugenden als auch nichtsaugenden Kartonoberflächen. Das ist mit den bisher eingesetzten Thermotransfer- oder CIJ-Druckverfahren (Continuous Inkjet) in derselben Qualität und Variabilität undenkbar. Hinzu kommt, dass bei CIJ das Hantieren mit Lösungsmitteln im sensiblen Umfeld von Blutplasma schon immer einen kritischen Faktor dargestellt hat.

Die komplette Verpackungsanlage für die unterschiedlichen Kartons ist von Schleuter entwickelt und produziert, sowie mit extern zugelieferten Integrationskomponenten angereichert und abgestimmt. Die Anlagen verarbeiten anspruchsvolle Kartonverpackungen von flach bis 3D und verpacken die variierenden Fläschchengebinde.

Der Maschinenhersteller schlug die führende DoD-Inkjet-Drucklösung OMEGA vor. Schnell wurden verschiedene Kartonmaterialien zu Testzwecken nach Emmingen in Deutschland geschickt, dem Hauptsitz und Entwicklungsstandort von Atlantic Zeiser. „Die Musterdrucke waren einfach großartig! Selbst der Druck auf saugende Untergründe und leicht gewölbte Kartons war von einer durchgängig hohen Qualität. Deshalb war nach den Testreihen klar, der OMEGA ist das ideale System für unsere Anforderungen in der Kennzeichnung, Beschriftung und Kodierung der variierenden Kartonformate für unsere Pharmaverpackungen“, erläutert Christian Schneeweiss.

Ute Heiler

Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close